Sanieren Blog

7. Juni 2014

Scheune sanieren: Wie aus dem Schuppen Wohnraum wird

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Eine urige alte Scheune hat ihren ganz eigenen Charme und trägt die Geschichte vom Leben der Vorfahren in sich. Zu wohnen und schlafen, wo vielleicht der Urgroßvater noch seinem Tagewerk nachgekommen ist, hat seinen ganz besonderen Reiz. (weiterlesen…)

7. Mai 2014

Nachhaltig sanieren: Tipps für Hausbesitzer

Geschrieben von Katharina in Tipps und Tricks

Beim Thema Nachhaltigkeit im Bau denken viele zuerst an Energieeinsparung. Tatsächlich lässt sich der Begriff aber viel weiter fassen: Die vorhandene Bausubstanz, die Wahl der Baustoffe, die Möglichkeiten der Wiederverwendung oder die Nutzungsmöglichkeiten zu einem späteren Zeitpunkt lassen sich ebenso unter dem Schlagwort ”nachhaltig sanieren” zusammenfassen. (weiterlesen…)

15. April 2014

Pool sanieren: Wie das Schwimmbecken in neuem Glanz erstrahlt

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Jeder, der über einen eigenen Pool verfügt, muss früher oder später entscheiden, wie dieser saniert werden soll. Bei der Klärung der Frage, wie das Schwimmbecken im eigenen Garten oder im Keller der Wohnung zu neuem Strahlen gebracht wird, gibt es einige Faktoren zu beachten. (weiterlesen…)

20. März 2014

Gartenteich sanieren – Was beachtet werden muss

Geschrieben von Katharina in Außensanierung

Egal wie gut ein Teich gepflegt wird, mit den Jahren muss er in der Regel saniert oder gar vollständig neu angelegt werden. Jahr für Jahr sterben Algen und Pflanzenreste ab, die den Teich verschlammen. Insbesondere wenn der Gartenteich länger nicht gepflegt wurde, sind die meistens Pflanzen soweit ausgewuchert, dass immer weniger Wasser vorhanden ist. Auch die beste Teichfolie kann mit der Zeit porös werden oder gar Löcher aufweisen, sodass es zu massiven Wasserverlusten kommt. (weiterlesen…)

20. Februar 2014

Schallschutz für den Boden: Tipps für die Sanierung

Geschrieben von Katharina in Innensanierung

Ein gut sanierter Boden, der Geräusche dämmt, ist viel wert – gerade in Mehrfamilienhäusern. Doch bei einer Sanierung muss einiges beachtet werden, damit die Maßnahme gelingt. Denn die Gefahr besteht, dass man mit der gut gemeinten Dämmung das Gegenteil erreicht und die Schallübertragung verstärkt. (weiterlesen…)

22. Januar 2014

Gartenhäuser renovieren: EPDM Dachfolien schützen vor Verwitterung

Geschrieben von Katharina in Außensanierung

Gartenhäuser, die es fertig im Baumarkt zu kaufen gibt sowie ältere Modelle sind in der Regel mit Dachpappe abgedeckt. Diese kann im Laufe der Zeit aufgrund von Witterungsbedingungen spröde und somit undicht werden. Bei der Sanierung sollte man deshalb auf Dachfolie aus EPDM zurückgreifen, um lange Freude an einem dichten Dach zu haben. (weiterlesen…)

18. Januar 2014

Ab wann sich energieeffizientes Sanieren rechnet

Geschrieben von Katharina in Förderung

Die Sanierung eines Hauses ist besonders dann notwendig, wenn Energie gespart werden soll und der Energieeffizienzstandard veraltet ist. Abhängig vom Umfang der Sanierung und dem gewünschten Modernitätsgrad sind die Kosten, welche in der Regel aber auf jeden Fall durch Energieeinsparungen gedeckt werden.

Bei Sanierung auch an Energie denken

Wer sein Haus saniert, sollte unbedingt Maßnahmen, die den Energieverbrauch senken, berücksichtigen. Die Investition ist dabei nicht zu unterschätzen, zahlt sich in der Zukunft aber aus. Energieeffiziente Maßnahmen betreffen hauptsächlich die Dämmung von Wänden und Decken, den Einbau von Wärmeschutzfenstern, Nutzung von Solarthermie und den Einbau von Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung.

Die Finanzierung

Banken, wie beispielsweise die KfW, fördern energieeffiziente Sanierungen mit Zuschüssen. Viele Maßnahmen sind auch von der Steuer absetzbar. So sinkt die anfänglich hohe Investitionssumme auf ein geringeres Niveau. Der Rest lässt sich mittels Kredit finanzieren. Zuletzt wurden Fördermittel für Einzelmaßnahmen zum 1. März 2013 auf 10 Prozent erhöht. Dabei gilt eine Obergrenze von 5.000 Euro pro Wohneinheit.

Energiekosten senken

Investitionen in energieeffiziente Maßnahmen machen sich ab der ersten Minute bemerkbar, da nicht nur merklich weniger Energie verbraucht wird, sondern auch die Betriebskostenabrechnung geringer ausfällt. Wer mehr investiert, wird höhere Einsparungen bemerken. So ist eine Reduktion der Energiekosten um 80 Prozent möglich.

Eine energieeffiziente Sanierung hilft jedoch nicht nur dabei, Energiekosten zu senken, sondern schont auch die Umwelt, da durch die Sanierung weniger CO2 ausgestoßen wird. Außerdem wird der Gebäudewert gesteigert.

2. Januar 2014

Gartenhaus sanieren: Tipps und Tricks

Geschrieben von Julia in Tipps und Tricks

Besonders in den kalten Monaten des Winters muss das geliebte Gartenhäuschen am meisten aushalten. Folgen sind oft undichte Stellen im Dach sowie Risse in der Fassade und generelle Erscheinungen von Verwitterung. Mit einigen Tipps und Tricks kann das Gartenhaus aber nach kleineren Sanierungsarbeiten wieder in frischem Glanz erstrahlen. (weiterlesen…)

27. Dezember 2013

Anschlüsse für Fernseher und andere Geräte

Geschrieben von Julia in Innensanierung

In den meisten Haushalten in unserer Gesellschaft befindet sich mindestens ein Fernsehgerät, wenn nicht gleich mehrere. Für die Deutschen ist ein TV-Gerät im Haus oftmals genauso wichtig wie ein Auto in der Garage. Bei Sanierungen im und am Haus muss deshalb beachtet werden, dass entsprechende Kabel und Anschlüsse verlegt werden, damit das Fernsehen im Anschluss in diesem Gebäude auch gewährleistet werden kann. (weiterlesen…)

23. Dezember 2013

Schimmelpilzsanierung: Was man beachten muss

Geschrieben von Julia in Tipps und Tricks

Gerade in der kalten Jahreszeit kämpfen viele Bewohner mit Schimmelpilz. Am häufigsten nisten sich die unerwünschten Untermieter in Bad und Küche ein. Aber auch in anderen Wohnräumen, kann es auf Grund verschiedenster Ursachen zur Schimmelbildung kommen. Schimmelpilz erfordert ein sofortiges Handeln, denn die Sporen können zur Gesundheitsgefahr werden. (weiterlesen…)

« vorhergehende SeiteN�chste Seite »