Sanieren Blog

6. Mai 2013

Wasserinstallation: Welche Arbeiten muss der Profi übernehmen?

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Beim Hausbau kann durch Eigenleistung sehr viel Geld gespart werden. Neben Tapezierarbeiten und dem Verlegen des Fußbodens wollen daher auch viele Bauherrn die Wasserinstallation selbst übernehmen. Das erfordert jedoch umfassende Kenntnisse sowie Spezialwerkzeug und überdies müssen insgesamt 27 gesetzliche Regelungen, in denen europäische und nationale Normen verbindlich vorgeschrieben sind, beachtet werden. (weiterlesen…)

24. Januar 2013

Die passende Ausbaustufe finden – Welche Bauarbeiten selbst übernehmen?

Geschrieben von jenny in Allgemein

Als Ausbauhaus wird ein Neubau bezeichnet, bei dem alle grundlegenden Hochbauarbeiten von einer Firma übernommen werden, während der Innenausbau in Eigenregie des Bauherrn erledigt wird. Insbesondere bei Fertighausanbietern werden die Häuser in unterschiedlichen Ausbaustufen angeboten, sodass engagierte Hausbauer viel Geld für ihr Traumhaus sparen können. (weiterlesen…)

21. Dezember 2012

Bodenbelag sanieren: Die beliebtesten Materialien im Vergleich

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Wer Wohnung oder Eigenheim von Grund auf renoviert, kommt auch an einer Neugestaltung der Böden nicht vorbei. Die Auswahl an Bodenbelägen ist heute jedoch so groß, dass mancher Heimwerker schnell den Überblick verliert. Wer sich über die eigenen Vorlieben und finanziellen Möglichkeiten klar ist, wird mit einigen Kenntnissen jedoch schnell den perfekten Belag finden. (weiterlesen…)

12. Dezember 2012

Paktische Tipps für die Asbest-Sanierung

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Bis in die achtziger Jahre hinein wurde Asbest zum Dämmen für Mauern oder auch Dächer verwendet. Die positiven Eigenschaften, wie die Beständigkeit gegen Feuer, Temperaturen und gegen Säure prädestinierten diese Faser dazu. Wenn heute alte Bauten saniert werden, ist jedoch ein vorsichtiger und professioneller Umgang mit Asbest wichtig, da der Umgang mit diesem Werkstoff ein hohes gesundheitliches Risiko birgt. (weiterlesen…)

18. September 2012

Tipps zum Sanieren von Wasserleitungen

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Alte Wasserleitungen, die auf Putz verlegt wurden, sind leicht zu ersetzen. Doch im Wandinneren befindliche Rohre mit Verschmutzungen oder Funktionsstörungen durch Ablagerungen können in genutzten Gebäuden nur mit größerem Bauaufwand erneuert werden. (weiterlesen…)

6. September 2012

Holzschädlinge erkennen und bekämpfen

Geschrieben von Katharina in Allgemein, Tipps und Tricks

Holzschädlinge können die Bausubstanz zerstören. Wenn von Holzschädlingen an Bau- und Werkhölzern die Rede ist, sind zwei Kategorien zu unterscheiden: Tierische Schädlinge (Insekten) und Holz zerstörende Pilze. Rechtzeitig erkannt, können beide Arten meist wirksam bekämpft werden. (weiterlesen…)

24. August 2012

Altbausanierung: Was kann man selbermachen?

Geschrieben von jenny in Allgemein, Außensanierung, Innensanierung

Die Gründe, sich an einer Altbausanierung zu versuchen, sind recht unterschiedlich. Die finanzielle Frage spielt natürlich eine Rolle. Altbauten mit Sanierungsbedarf sind deutlich günstiger zu erwerben als ein Neubau. Dazu kommt die Überlegung, dass einiges an Eigenarbeit geleistet und auf diese Weise noch mehr Geld eingespart werden kann. Es wird jedoch häufig unterschätzt, wie groß die Herausforderung sein kann, eine gute Sanierung durchzuführen. (weiterlesen…)

30. Juli 2012

Sanieren oder abreißen: Die wichtigsten Kriterien zur Entscheidungsfindung

Geschrieben von Katharina in Allgemein, Außensanierung

Immobilien aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg haben eine ganz eigene Ausstrahlung und sind begehrte Kaufobjekte. Doch hinter den Mauern lauern oftmals immense Kosten, wenn der Bau in seiner Ursprungsform erhalten bleiben soll.

Abriss oder Sanierung – nicht immer eine Frage der finanziellen Möglichkeiten

Wird eine historische Immobilie angeboten, sollte der sachunkundige Interessent vor dem Kauf entweder mit einem Immobiliensachverständigen oder erfahrenen Handwerkern das Objekt besichtigen und dabei eine Liste der erkennbaren Mängel anfertigen. Damit kann er sich einen Überblick notwendiger Arbeiten verschaffen und entsprechende Kostenvoranschläge für seine Kostenkalkulation besorgen.

In diesem Zusammenhang darf ein finanzielles Zusatzpolster auf keinen Fall fehlen, da im Rahmen von Baumaßnahmen fast immer weitere Mängel ans Tageslicht kommen. Befindet sich die Immobilie bereits im Eigentum, ist es ebenfalls sinnvoll, vor der Entscheidung Abriss oder Sanierung den Erhaltungszustand zu überprüfen. Historische Gebäude in gutem Zustand haben einen hohen Wert, sodass deren Erhalt durchaus auch aus monetärem Blickwinkel lohnt. Steht das Gebäude bereits im Fokus des Denkmalschutzes, muss der Eigentümer sanieren.

Die teuersten Posten bei Gebäudesanierungen

Die in der Regel höchsten Kosten im Rahmen einer Sanierung verursachen der Austausch der elektrischen Leitungen sowie der Heizungs- und Sanitäranlagen. Auch defekte Dächer und Dachstühle können richtig ins Geld gehen. Ist die Bausubstanz jedoch noch sehr gut erhalten, rentiert sich normalerweise eine Sanierung. Abrisskosten und Neubau kommen nämlich oftmals auch nicht günstiger als der Aufwand für die Wiederherstellung. Ob die Sanierung oder der Abriss sinnvoller ist, kann im Grund immer nur vom Erhaltungszustand des jeweiligen Gebäudes abhängig gemacht werden und niemals pauschal beurteilt werden.

25. Juli 2012

Die häufigsten Baumängel bei Einfamilienhäusern

Geschrieben von jenny in Allgemein, Außensanierung, Innensanierung

Der Alptraum jedes Eigenheimbesitzers ist es, nach dem Einzug oder einige Zeit später festellen zu müssen, dass beim Bau gepfuscht wurde. Baumängel treten leider viel zu häufig auf und bereiten dem Bauherren meist enorme Kosten, vor allem dann, wenn die verantwortliche Baufirma nicht zur Rechenschaft gezogen werden kann. (weiterlesen…)

5. Juni 2012

Sanieren mit den richtigen Werkzeugen

Geschrieben von jenny in Allgemein, Tipps und Tricks

Professionelle Handwerker benötigen für Sanierungsarbeiten Werkzeuge von höchster Qualität. Vor allem bei Dächern und Abbrucharbeiten kommen spezielle Werkzeuge für Dachdecker, Zimmerer und Schreiner zum Einsatz. Diese Hebe- bzw. Abbruchwerkzeuge können mit wenig Kraftaufwand verwendet werden und erleichtern so die Arbeit von Handwerkern. Doch auch für die private Sanierung im Eigenheim sollte auf eine strategische Umsetzung mit den richtigen Geräten geachtet werden. (weiterlesen…)

« vorhergehende SeiteN�chste Seite »