Sanieren Blog

15. April 2014

Pool sanieren: Wie das Schwimmbecken in neuem Glanz erstrahlt

Geschrieben von Katharina in Allgemein

Jeder, der über einen eigenen Pool verfügt, muss früher oder später entscheiden, wie dieser saniert werden soll. Bei der Klärung der Frage, wie das Schwimmbecken im eigenen Garten oder im Keller der Wohnung zu neuem Strahlen gebracht wird, gibt es einige Faktoren zu beachten.

Gründlich planen

Wenn das Schwimmbecken und die Umgebung in neuem Glanz erstrahlen soll, ist eine gründliche Planung die Voraussetzung, um spätere Probleme von vornherein zu vermeiden. Neben den zu erwartenden Kosten geht es hier besonders um die Vertrauenswürdigkeit der zu beauftragenden Baufirmen und Dienstleister. Auch die Umweltfreundlichkeit und die zu erreichende Nachhaltigkeit bei der Poolsanierung sollten immer gründlich durchdacht werden.

Umbauarbeiten beim Pool in Eigenleistung

Wer einen kostengünstigen Umbau seines Pools plant, sollte den Gedanken, eine Reihe von möglichen Umbauarbeiten auch durch eigene Leistungen zu bewältigen, von Anfang an berücksichtigen. Durch die veranschlagte Eigenleistung lassen sich nicht nur Umbaukosten sparen, sondern der Bauherr hat so auch immer die Möglichkeit, einen optimalen Überblick über den Fortschritt bei den Umbauarbeiten zu erreichen. Alles, was in Eigenleistung machbar ist, kann der Nutzer durch eigene Arbeit vollbringen und so zusätzliche Kosten durch Fachpersonal sparen. So kann eine neue Einstiegsleiter problemlos selbst eingebaut werden und auch die Reinigung von Düsen oder der Wechsel von Filtern kann selbst vorgenommen werden.

Ebenso ist es bei einem Fertig-Pool oder Stahlwandpoolbecken aus dem Baumarkt ganz einfach möglich, eine neue Innenfolie zu verlegen. Ein Stahlwandpool im Garten, der mit Holzpaneelen umzäunt ist, kann ebenfalls einfach selbst saniert werden, indem die Holzummantelung erneuert oder frisch gestrichen und versiegelt wird. Allerdings sind nicht alle Arbeiten in Eigenregie zu bewältigen und für manche Umbaumaßnahmen ist die Hilfe von Profis nötig.

Der Fachmann steht mit Rat und Tat zur Seite

Rat und Tat eines Fachmanns sollten bei aufwendigeren Arbeiten oder einem hochwertigen Pool auf jeden Fall eingeholt werden. Eine Energieberatung vom Fachmann kann viele spätere Kosten ein für allemal minimieren bis ausschalten. An die nachhaltige Pflege des Beckens sollte gedacht und auch moderne Pumpenkonzepte sollten in Betracht gezogen werden. Eine Beratung zur Reinigung von Wasser, Pumpen und Filtern ist ebenfalls bei einem Fachmann einzuholen, damit der Pool noch lange wie neu strahlen kann. Neben den zu minimierenden Kosten für Energie und Wasser ist auch die Veredlung und Optik des gesamten Pools zu berücksichtigen.

Gerade bei einer Komplettsanierung fallen viele grundlegende Arbeiten und Erneuerungen an, insbesondere wenn es sich um einen Indoorpool handelt. Neue Fliesen und Isolierung sollten beispielsweise vom Profi verlegt werden, da gewisse Formen eines Pools, insbesondere runde Varianten oder mit abfälligem Boden für ein tieferes Becken, schon eine größere Schwierigkeit darstellen können. Zudem müssen spezielle Materialien, die für den dauerhaften Kontakt mit Wasser geeignet sind, verwendet werden.

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: