Sanieren Blog

9. Dezember 2013

Kellersanierung: Bauvorhaben Partykeller

Geschrieben von Julia in Innensanierung

Durch einen Kellerausbau kann neuer Wohnraum geschaffen werden. Diese Platzreserven im Untergeschoss können zum Beispiel als Partykeller genutzt werden, um so ausgelassene Feiern mit Familie und Freunden verbringen zu können.

Innenausbau und Gestaltung

Wenn man einen Keller ausbauen beziehungsweise sanieren möchte, um ihn zu einem Partykeller auszubauen, dann sind bestimmte Voraussetzungen notwendig. Die Dämmung ist dabei besonders wichtig, da diese die Lautstärke, die beim Feiern entsteht, eindämmt und gleichzeitig für ein ausgeglichenes Klima sorgt. Bei den Bodenbelägen ist es von Vorteil, auf Pflegeleichtigkeit zu achten. Daher ist hier besonders PVC Boden geeignet, der in zahlreichen Varianten und Designs verfügbar ist. Wer es etwas edler und eleganter mag, der kann zum Beispiel auch dunklen Laminatboden verlegen.

Die Wände im Partykeller dürfen, je nach Geschmack, in etwas kräftigeren Farben gestaltet werden als in anderen Räumlichkeiten. Wer es edler mag oder die Wände einfach anders als im restlichen Haus gestalten möchte, der kann ebenso neuen Putz anbringen.

Die Einrichtung des Partykellers bleibt dem Besitzer und dessen Kreativität überlassen – von mediterranem Flair über bayrische Gemütlichkeit bis zu modernem Industrie-Look ist alles möglich. Ein Besuch im Baumarkt kann inspirieren, hier gibt es mehr Tipps für Heimwerker. In jedem Fall lohnt sich das Integrieren einer Bar, um beim Feiern auch stilvoll Getränke lagern und servieren zu können. Bei einer derartigen Einrichtung mit Tresen sollte ein Wasseranschluss nicht fehlen, daher müssen die Wände in diesem Bereich, am besten durch die Verlegung von Fliesen, gegen Nässe geschützt werden.

Den Keller ins richtige Licht rücken

Bei einem Partykeller ist die Beleuchtung äußerst wichtig. Die Abende werden lang und meist sind im Kellergeschoss nur recht kleine Fenster vorhanden. Dies stört allerdings nicht, da zu helles Licht ohnehin keine gemütliche Atmosphäre schafft. Es heißt, kreativ zu werden: Je nach Einrichtungsstil schaffen beispielsweise kleinere Kronleuchter oder Wandkerzen die richtige Stimmung für jede Party. Auch verschiedene, bunte Lichtanlagen oder gar eine Nebelmaschine können wunderbare Party- und Tanzstimmung erzeugen. Anlagen für Musik oder ein DJ-Mischpult vervollständigen den Partykeller.

Highlights dürfen nicht fehlen

Nebst einer geschmackvollen Einrichtung, Beleuchtung und musikalischen Untermalung sollte man für weitere Highlights sorgen, damit der Aufenthalt im unterirdischen Partyraum zu einem Erfolg wird. Große Leinwände samt Beamer für Sportveranstaltungen, wie Fußball, für das gemeinsame Ansehen von Urlaubs- oder Partyfotos oder für Heimkinoflair können an Wand und Decke befestigt werden. Und auch Spielekonsolen stellen stets einen guten Stimmungsgaranten dar – die Freunde können gemeinsam zocken und Spaß haben. Und auch beim Poolbillard, Tischtennis, am Kicker oder beim Darts kommen aktive Spieler zum Zug.

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: